Sonntag, 26. April 2015

Cross Action Schnitzeljagd

So, die Woche ist um! Was das Laufen in dieser anbelangt, es waren viele KM! 68 insgesamt ;) Dabei sollten es heute eigentlich noch 2 mehr werden. Immerhin war großes Koppeln angesagt! 5 Stunden Radfahren und 30KM laufen. Ja, dieses Wochenende war voller Action. Neben der Arbeit lag am Fr. ein schneller 10´er an, am Samstag ging es direkt nach der Arbeit zu meinem Pa, welcher am Fr. leider wieder meine Ma ins Krankenhaus bringen musste :( Danach zu Hause ein wenig Stabi- und Stretch-Übungen gemacht, auf Bianca gewartet, welche das Wochenende in Münster auf einem Seminar verbringen musste. Um 19:45 war dann Treffen der großen Sport-Gruppe anlässlich der Geburtstagsfeier von Elisabeth und Rembert. Und was das für ne Party war ;) Klasse Musik, vor allem die Live Band. Nach Mitternacht nach Hause und nach einer kurzen Nacht (6:45) ging der Wecker! Startklar fürs Rad gemacht. Ursprünglich hatte ich ja vor um 8:00 zu starten. Naja, so ganz wach war ich noch nicht, so ist es halt 8:15 geworden. Bin dann nach 20KM, pünktlich um 9:00 in Werl gewesen und hab mich mit Melissa und Mijo getroffen. Die beiden wollten beim Werler RTF die 75KM Runde fahren. Ich hab mich einfach mal angeschlossen und so bin ich mit den beiden und meinem Crosser unter dem Hintern auf zu einer Schnitzeljagd! Schon auf den ersten KM war die Beschilderung so schlecht, dass wir auf ein Teilstück gerieten, welches gar nicht zu unserer Route gehörte und noch obendrein wieder zurück zum Startpunkt führte. Also erst mal wieder zurück :( Zwischendurch kam es zu einer unfreiwilligen Dusche, welche mir Melissa mit Hilfe einer riesigen Pfütze verpasste. Dann eine fliegende Getränkeflasche und einer abgerutschten Kette. Obendrein noch einmal auf Melissa auffahren! Da hätten wir beinahe beide da gelegen! Am Ende bin ich 4:15 Nettostunden im Sattel gewesen und hab 100KM auf der Uhr gehabt. Dann ging es pünktlich um 13:15 mit Marius raus zum 30´er Lauf. Der verlief auch anfangs super. Gar keine schweren Beine! Und einiges an Höhenmetern gemacht. 470! Diese leider nur auf 28KM :( Danach war der Akku leer! 2:52:00, Zeit gestoppt. Feierabend! Nichts ging mehr. Bei KM 24 fing es an. Nichts mehr zu trinken, mir war viel zu warm und obwohl ich scheinbar ausreichend Gels und Riegel während der ganzen Zeit zu mir genommen hatte, knurrte mir der Magen. Trotzdem kann ich zufrieden sein, immerhin hab ich schon bei einigen langen Koppel-Einheiten schlechter da gestanden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen