Sonntag, 22. Juli 2018

Von Tunneln und Robotern

Eine abenteuerliche Woche geht zu Ende 😹 Ich habe Urlaub und wir waren am Mittwoch mit Tilda im Movie World 😎 Der Freizeitpark, mit den scheinbar meisten Angeboten für Tilda. Allerdings hat sie da leider sehr wenige von genutzt 😧 Schon später als geplant losgekommen, vorher erfolglos beim Internetticketkauf, über eine undurchsichtige Umleitung geführt, sind wir mit weit über hundert Parkbesuchern angekommen 😖 Endlich drin im Park, glücklicherweise weit unter dem Normalpreis, ging es für uns und der staunenden Tilda erst einmal ins Bermudadreieck. Alte Attraktion 😆 Tilda war anfangs ganz angetan, dass man in Booten sitzt und nass wird 😜 Nach einer halben Stunde Wartezeit ging es dann auch endlich los. Doch der erste Tunnel (obwohl sie beim Autofahren nicht genug Tunnel bekommt) war ihr wohl einfach zu dunkel 🙀 Die Lautstärke auf der Fahrt war auch unerträglich und zwar hat sie die Abfahrten und das Nass werden sichtlich mit einem Lachen gemeistert, aber der Rest sorgt immer noch für Erzählungen ihrerseits 😨 Die restlichen Angebote wurden jetzt eher argwöhnisch begutachtet und nach zwei weiteren Versuchen und einem Spielplatzaufenthalt sind wir dann nach Hause. Direkt mal in eine Vollsperrung geraten 😑 Der Rest der Woche verlief nicht ganz so holperig. Am Montag gab es seit über 15 Jahren eine Skate-Session für mich 😸 Steffi, welche sich ein eigenes Deck gebaut hatte und ich wollten einfach mal eine Runde Sidewalksurfen 😀 Bis auf einen großen blauen Fleck am rechten Schienbein lief das auch sehr gut. Dienstagfrüh bin ich mit Nadja und meinen Newtons um das Südufer. 13KM Waden quälen 💪 Außerdem war ich am selben Tag noch mit dem Motorrad raus. Ebenfalls ohne Probleme 😂 Donnerstag, das erste Mal wieder Spinning. Ja, war ein seltsames Gefühl 😳 War schmerzfrei, aber schon anders. Freitag gab es gute 10KM mit Marius im Wald. Und heute hab ich mit Björn und Marius den Haarstrang über 19KM durchquert 😅

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen