Montag, 30. Mai 2016

Vom explodierenden Joghurt

Diese Geschichte ist eigentlich schon etwas älter :) Komme jetzt allerdings erst dazu sie zu erzählen. Außerdem ist letzte Woche jetzt nicht wirklich viel Neues passiert ;) Stimmt so natürlich auch nicht! Mit der Kleinen gibt es immer was Neues :) Aber nun zurück zum explodierenden Joghurt! Vor Wochen hat Bianca mal ein neues Produkt ausprobiert. "Skyr" Einfach mal zwei Geschmacksrichtungen gekauft, ist einer von den beiden (trotz passender MHD) schon nach einigen Tagen im Kühlschrank völlig aufgebläht (die Verpackung)! Und zwar so stark, dass wir entschlossen hatten ihn direkt wegzuschmeißen! Also, raus aus dem Kühlschrank und erst mal auf die Arbeitsfläche gestellt. Naja, da hat er dann ein paar Stunden gestanden, bis er sich mit einem lauten Knall wieder bemerkbar gemacht hat! Wow, den Deckel hat es zerrissen! Gut, dass das Zeug nicht auch noch durch die Küche gespritzt ist! Da muss ordentlich Druck hinter gewesen sein. Der Knall ähnelte dem eines platzendem Fahrradreifens! Was eine Gärprozess. Und sonst? Gab es auch ein wenig Training :) Insgesamt 31 Laufkilometer, wieder einmal Freiwasser, einmal Spinning und einmal Hot Iron. Zum Laufen zähle ich die Streckenvermessung mit Frank für den LiDoMa VIII. Sind mal ein Viertel der Marathonstrecke am Freitag gelaufen. Das wird mal ein völlig anderer Marathon! Und wir haben extra darauf verzichtet Trail-Hindernisse in die Runde einzubauen ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen